WILLKOMMEN IN DER JONGLIERWERKSTATT

Jonglieren ist eine koordinationsfördernde Bewegungskunst und erfreut sich in vielen Bereichen großer Beliebtheit. Neben artistischen Darbietungen findet man die faszinierende Beschäftigung mit Tüchern, Keulen, Diabolo oder Bällen nicht nur im Unterhaltungsbereich, sondern auch im pädagogischen Umfeld und unterstützend in diversen therapeutischen Einsatzgebieten. Es ist ein Genuss, Dinge in der Luft tanzen zu lassen und es macht Freude, diese Fähigkeit mit anderen zu teilen. Im gemeinsamen Spiel mit der Schwerkraft geht es um ein harmonisches Miteinander, ineinanderfließende Abläufe und die Entwicklung eines gemeinsamen Rhythmus. Dabei lernen wir Geduld mit uns selbst und mit anderen. Jonglieren bringt Ordnung ins Chaos und Erfolgserlebnisse für alle Beteiligten. Es motiviert, inspiriert und macht großen Spaß! Die Jonglierwerkstatt lädt Sie ein auf einen kreativen und inspirierenden Weg zu neuen Herausforderungen und Erfahrungen.

MEINE THEMEN

JONGLIERPÄDAGOGIK

im Rahmen schulischer, sozialer und integrativer Projekte

Workshop & Seminare

im Bereich der Kinder- Jugend- und Erwachsenenbildung sowie für Privat-, Team- oder Firmenevents.

GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Jonglieren als gesundheitsfördernde Maßnahme

FUNKTIONALES JONGLIEREN

macht die Vorteile des Jonglierens allen Menschen, unabhängig von Alter, Fähigkeiten und Vorerfahrungen zugänglich.

PROZESSORIENTIERTES JONGLIEREN

thematisiert die Kompetenzentwicklung und Ressourcenstärkung, die im Prozess des Jonglieren-Lernens liegen.

JONGLIER-DARBIETUNGEN

für Privat- oder Firmenanlässe

JONGLIEREN ALS METHODE

In unserem Alltag und im Beruf jonglieren wir häufig mit vielen Dingen gleichzeitig. Dabei gilt es die Dinge in ständiger Bewegung zu halten, alles im Blick zu haben, zu entscheiden was gerade wichtig ist und was nicht. Jonglieren ist dabei eine gesunde und kreative Methode für aktive Pausen im Arbeitsalltag und kann auch bei Teambegleitung und Change-Prozessen unterstützend wirken.

Prozessorientiertes Jonglieren, eine von Mario Filzi entwickelte Methode, geht weit über das konventionelle Unterrichten von Jonglieren hinaus und thematisiert die Kompetenzentwicklung und Ressourcenstärkung, die im Prozess des Lernens liegen. Dabei lehrt das Jonglieren einen direkten Zugang zur Gegenwärtigkeit und den konstruktiven Umgang mit Herausforderungen. Jonglieren als spielerischer Weg der Potentialentfaltung. Folgende Aspekte stehen im Mittelpunkt des prozessorientierten Jonglierens:

POJ_01

Funktionales Jonglieren, eine von Craig Quat entwickelte Methode, bietet Möglichkeiten, die Vorteile des Jonglierens allen Menschen, unabhängig von Alter, Fähigkeiten oder Vorerfahrungen zugänglich zu machen und inklusiver zu gestalten. Im Laufe der Zeit entwickelte sich dabei eine Methodik, die weit über das Jonglieren hinausgeht und in Bereiche der Therapie und Rehabilitation vordringt.

JONGLIEREN IST WEIT MEHR

"JONGLIEREN IST WEIT MEHR ALS "MIT MEHR GEGENSTÄNDEN HANTIEREN ALS MAN HÄNDE HAT"

ERNST J. KIPHARD

Jonglieren bedeutet:

Jonglieren verbessert:

Jonglieren wirkt:

ÜBER MICH

Im Alter von 11 Jahren hat mich das Diabolo-Fieber gepack. Die Faszination am Jonglieren und im Spiel mit der Schwerkraft hat mich seitdem nicht mehr los gelassen. Im Kinder- und Jugendzirkus der Stadt Aalen durfte ich wundervolle Erfahrungen sammeln und erlernte die Kunst des Jonglierens. Unter der Leitung von Mario Filzi bildete ich mich 2021 zum Jonglierpädagogen mit Schwerpunkt "Prozessorientiertes Jonglieren" weiter. Für die dabei gelernten potentialorientierten Ansätze und zahlreichen Möglichkeiten mit der Jonglage, Körper und Geist zu bewegen bin ich sehr dankbar. 2022 durfte ich mich unter der Leitung von Craig Quat im Bereich des funktionalen Jonglierens weiterbilden und freue mich dadurch mein jonglierpädagogisches Angebot inklusiver und für alle Altersgruppen gestalten zu können.

DANIEL SCHIFFNER

JONGLIERPÄDAGOGE & JONGLEUR​

Andere über mich

Deine Jonglierkünste haben uns viel Freude bereitet!

Silke Schmid / Head ZEISS Museum der Optik

ANDERE ÜBER MICH

Ein dickes Dankeschön an dich! Du hast uns mit vielen guten Ideen und Übungen versorgt. Wir werden das Jonglieren immer wieder in den Schulalltag integrieren. Herzliche Grüße, alles Gute und hoffentlich bis bald mal wieder, Felix Heinrich

Felix Heinrich / Sonderschullehrer an der Schlossschule Wasseralfingen

ANDERE ÜBER MICH

Herzlichen Dank für den wundervollen Nachmittag. Wir alle sind super begeistert und inspiriert nach Hause gegangen.

TINA SCHÜLER / Erzieherin im Kindergarten Lebensbaum

KONTAKT

Falls die Jonglierwerkstatt der passende Partner für Ihr Anliegen ist, so zögern Sie nicht mich unverbindlich zu kontaktieren.

+49(0)176 20312652

Kälblesrainweg 12
D-73430 Aalen

info@jonglierwerkstatt.de